Open Limits

Open Limits ist ein Partylabel, das von DJ Jack Dylan ins Leben gerufen wurde. Die Idee hinter dem Konzept ist es, Musik, Event & positiven Lifestyle in einem zu verbinden. Seit 2018 schmeisst Jack Dylan regelmässig Open Limits Partys.
Begonnen hat das ganze im Vamp Club in Thun und wurde von dort hinaus in die ganze Schweiz getragen. Im Jahr 2019 veranstaltete er auch das erste Mal ein „Open Limits Lovemobile“ an der Streetparade in Zürich.

Nächste Open Limits Party:

Ende Jahr 2019…

Mehr Infos folgen!

 

Vergangene Events:

Sa. 10. August 2019, Streetparade Zürich

Was für eine Geschichte! Mit Open Limits waren wir an der Streetparade in Zürich mit einem eigenen Lovemobile mit dabei. Zum Motto „Crazy Candy“ tanzte eine geniale Partycrowd zu den Beats von Jack Dylan, Raffi Lusso, The Old Dropers, DJ Overloop und Alex Napster & DJ Costa, welche mit an Board waren.
Für alle, die noch einmal in Erinnerung schwelgen wollen:

Hier geht’s zum Aftermovie.
Hier geht’s zu den besten Bildern

Sa. 18. Mai 2019, Vamp Club Thun

An der vierten Open Limits Party war „Dresscode white“ angesagt. Eine gelungene, ausverkaufte Party mit einer geballerten Ladung positiven Vibes und guter Stimmung.

Sa. 09. Februar 2019, Vamp Club Thun

Die Open Limits Geschichte ging mit dieser Party abenteuerlich weiter. Mit einer Blacklight Edition wurde in Thun am 9. Februar bis in die Morgenstunden gefeiert. Eine spezielle Deko von Hysteria Events gab der Party einen ganz besonderen Touch Crazyness.
Das dritte Mal in Folge full house – Da kann man nur DANKE sagen!

Hier geht’s zum Aftermovie.

Sa. 08. September 2018, Vamp Club Thun

Erneut Full House war angesagt bei der zweiten Ausgabe von Open Limits.
Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.
Nebst DJ Jack Dylan gab auch noch Gast-DJ Nicolas Martin ein Set zum besten.

Sa. 10. März 2018, Vamp Club Thun

Der Startschuss von Open Limits ist gefallen. Im ausverkauften Vamp Club herrschte eine gewaltige Stimmung und es wurde definitiv der Start in ein neues Kapitel geschrieben.

Hier geht’s zum Aftermovie.